Welche Pommes ist die bessere Wahl: Kartoffel vs. Süßkartoffel?

Sie sehen wahrscheinlich, dass immer mehr Restaurants Süßkartoffel-Pommes neben den klassischen weißen Kartoffel-Pommes auf der Speisekarte anbieten. In diesem Kampf Kartoffel vs. Süßkartoffel haben Sie vielleicht schon eine Vorliebe für das eine oder das andere. Wenn Sie sich fragen, was besser für Ihre Ernährung ist, dann ist die Quintessenz, dass Süßkartoffeln und weiße Kartoffeln ein ähnliches Nährwertprofil haben. Unglücklicherweise können alle ernährungsphysiologischen Vorteile von Kartoffeln leicht verloren gehen, wenn sie frittiert werden.

Letzen Endes wird es auf Ihre Geschmacksvorliebe ankommen, wenn Sie sich für Pommes Frites entscheiden, denn Süßkartoffel-Pommes haben nicht unbedingt weniger Kalorien. Hier sind ein paar weitere Informationen, die Ihnen helfen, zwischen Süßkartoffel-Pommes und normalen Pommes zu entscheiden:

  • Wie oben erwähnt, haben sowohl Süßkartoffeln als auch weiße Kartoffeln ähnliche Nährwertprofile. Der größte Unterschied ist, dass Süßkartoffeln mehr Vitamin A und C enthalten.
  • Süßkartoffeln haben eine niedrigere glykämische Last und einen niedrigeren glykämischen Index als normale Kartoffeln (was bedeutet, dass Ihr Blutzucker nicht so stark ansteigt, wenn Sie eine Süßkartoffel im Vergleich zu einer weißen Kartoffel essen).
  • Um das Beste aus Ihren Kartoffeln (weiß oder süß) herauszuholen, suchen Sie auf Restaurantkarten nach gebackenen oder sogar gerösteten Optionen anstelle von frittierten und entscheiden Sie sich zu Hause für gebacken. So können Sie den Nährwert maximieren und gleichzeitig Kalorien und Fett einsparen. Ziehen Sie auch eine gebackene ganze Süßkartoffel oder weiße Kartoffel in Betracht. Gelegentlich bieten Restaurants gebackene Pommes an, aber meistens sind sie frittiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.