Wann man Norden, Süden, Osten und Westen groß schreibt

Wann man Norden groß schreibt, Süden, Osten und Westen
  • 3-Minuten-Lesung

  • 14. Oktober 2020

    Sollten Himmelsrichtungen (d.e., Norden, Süden, Osten und Westen) jemals großgeschrieben werden? Und wenn ja, wann? Um herauszufinden, wann man „Nord“, „Süd“, „Ost“ und „West“ groß schreibt, lesen Sie unseren Leitfaden zur Großschreibung von Richtungen.

    Nord, Süd, Ost und West als Richtungen

    Wenn sich „Nord“, „Süd“, „Ost“ und „West“ auf allgemeine Richtungen (d. h., die Himmelsrichtungen), werden sie nicht großgeschrieben:

    Schottland liegt nördlich von England.

    Wir sind drei Meilen nach Süden gelaufen.

    Die Sonne geht immer im Westen unter.

    Das Hauptschlafzimmer befindet sich im Ostflügel des Herrenhauses.

    Das Gleiche gilt für verwandte Adjektive und andere Himmelsrichtungen:

    Morgen wird es einen Nordwind geben.

    Wir wohnen im östlichen Teil des Landes.

    Das Schloss liegt im Südwesten.

    Das Entscheidende ist, dass wir diese Wörter beschreibend verwenden (d.h.,

    Nord, Süd, Ost und West als Eigennamen

    Sie sollten „Nord“, „Süd“, „Ost“ und „West“ groß schreiben, wenn sie Teil eines Eigennamens sind (d.h. der Name einer einzigartigen Sache). Die offensichtlichen Beispiele dafür sind Länder, Staaten, Städte und andere geographische Gebiete:

    Wir studieren die Geschichte Osteuropas.

    Finden Sie das nützlich?

    Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Schreibtipps von unseren Redakteuren direkt in Ihren Posteingang.

    Ich werde nächstes Jahr Südafrika besuchen.

    Er kommt aus North Dakota.

    Westward Ho! ist ein Dorf in Großbritannien.

    Einige Leute schlagen aber auch vor, die Namen von:

    • Großen geographischen Regionen (z.B., „der Norden“ oder „der Ferne Osten“)
    • Personen aus einer bestimmten Region (z.B. „Nordländer“, „Südländer“)
    • Kulturen oder Bewegungen, die mit einer Region verbunden sind (z.B. „westliche Philosophie“)

    Das verbindende Thema hier ist die Idee, eine bekannte oder klar definierte Region zu benennen. In einigen Fällen, wie bei Länder- und Städtenamen, ist dies klar. Aber in anderen Fällen ist es eher eine Frage der Konvention und Gewohnheit.

    Zum Beispiel würden die meisten Leute „South London“ groß schreiben, weil South London ein bekannter Teil einer berühmten Stadt ist. Aber es wäre ungewöhnlich, dies für einen weniger bekannten Ort zu tun, wie z. B. „South Coventry“.“

    Blick auf das Stadtzentrum von Coventry von One Friargate, Friargate Boulevard, Coventry, England, Vereinigtes Königreich (Oktober 2019), mit den drei Türmen der Stadt und dem Wasserpark The Wave.
    Nicht so berühmt wie London, vielleicht, aber es hat seine Momente. (Foto: Si Chun Lam/wikimedia)

    Hier gibt es Spielraum für Variationen: Wenn Sie in Coventry wohnen und für andere Einwohner von Coventry schreiben, dann wäre es vielleicht sinnvoll, „South Coventry“ zu schreiben. Aber im Allgemeinen müssen Sie eine Richtung in einem Ortsnamen nur dann groß schreiben, wenn die Richtung ein Standardbestandteil des Ortsnamens ist.

    Zusammenfassung, Stilrichtlinien und Korrekturlesen

    Zusammenfassend empfehlen wir:

    • Großschreibung von „North“, „South“, „East“ und „West“, wenn sie Teil eines Eigennamens sind (d.h.,
    • Nicht groß schreiben, wenn es sich um eine allgemeine Richtung handelt.

    Die Großschreibung kann jedoch von dem verwendeten Stilhandbuch abhängen. Das Chicago Manual of Style und das MLA Handbook sagen zum Beispiel, dass man „Southern“ nur groß schreibt, wenn man sich auf den amerikanischen Bürgerkrieg bezieht. Aber das AP Stylebook sagt, dass „Southern“ immer großgeschrieben werden soll, wenn Sie sich auf „den Süden“ in den Vereinigten Staaten beziehen, unabhängig davon, ob Sie über den Bürgerkrieg sprechen.

    Mit anderen Worten: Richtungen können knifflig sein! In jedem Fall sollten Sie jedoch:

    • Sehen Sie in Ihrem Stilhandbuch (falls zutreffend) nach, um Ratschläge zu bestimmten Begriffen zu erhalten.
    • Sein Sie konsistent (verwenden Sie z. B. nicht „Südengland“ in einem Teil eines Dokuments und „Südengland“ in einem anderen, wenn Sie sich auf denselben Ort beziehen).

    Und wenn Sie Hilfe benötigen, stehen unsere fachkundigen Korrekturleser bereit! Sie können sogar ein kostenloses Beispieldokument einreichen, um zu sehen, wie unser Service funktioniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.