Unterbau-Spülbecken: Edelstahl oder Composite-Granit-Spüle; Was ist Ihre Wahl?

Für Luxusküchen sind Granit-Arbeitsplatten schon lange ein Markenzeichen für Geschmack und Stil. Jetzt bieten Spülen mit Stein eine Alternative zur traditionellen Unterbauspüle aus Edelstahl, die den Granit in die Kücheneinrichtung einfügt. Erforschen Sie das Aussehen und die Haptik sowohl des traditionellen Edelstahls als auch des neuen Verbundwerkstoffs Granit, um festzustellen, welches Material die richtige Wahl für Ihre neue Spüle sein wird.

Edelstahlspülen: Vor- und Nachteile

Edelstahl ist die beliebteste Wahl für Küchenspülen. Sie werden alle verschiedenen Größen und Formen von Edelstahlspülen bei Ihrem örtlichen Granitinstallateur finden. Da diese Spülen sauber und modern sind, passen sie gut in moderne Küchen mit Granitarbeitsplatten und Geräten aus Edelstahl.

Neben der weiten Verbreitung bieten Edelstahlspülen viele verschiedene Vorteile. Zu den Vorteilen der Wahl einer Edelstahlspüle gehören:

  • Große Auswahl an Unterbauspülen aus Edelstahl: Die Unterbau-Spüle Stil funktioniert gut mit Granit-Arbeitsplatten, weil es nicht brechen die saubere Linie des Granits. Hausbesitzer können lose Krümel einfach in die Spüle bürsten, was dazu beitragen kann, die Küche täglich sauberer zu halten. Im Vergleich zu anderen Spülenmaterialien, die im Unterbau-Stil schwer zu finden sein können, sind Edelstahlspülen als Unterbau-Spülen für Granit-Arbeitsplatten leicht erhältlich.
  • Relativ preiswert: Im Vergleich zu anderen Arten von Spülen ist Edelstahl sehr budgetfreundlich. Ob Sie ein knappes Budget haben oder einfach nur sparen wollen, wo Sie können, Edelstahl ist eine gute Wahl.
  • Natürlich hygienisch: Als Material ist Edelstahl von Natur aus hygienisch. Das Material selbst ist porenlos, was bedeutet, dass Bakterien nicht in das Metall eindringen können. Außerdem ist es mit haushaltsüblichen Reinigungsmitteln leicht zu reinigen. Im Gegensatz zu speziellen Materialien wie Kupfer müssen Sie bei Edelstahl keine besonderen Pflegemaßnahmen ergreifen.

Während es viele Vorteile gibt, die für die Wahl von Edelstahlspülen sprechen, sollten sich Hausbesitzer auch der Nachteile bewusst sein, die mit der Wahl von Edelstahl für Küchenspülen verbunden sind. Zu den Nachteilen der Wahl von Edelstahl gehören:

  • Alle sehen gleich aus: Wenn Sie auf der Suche nach Statement-Spülen für Granit-Arbeitsplatten sind, ist Edelstahl nicht Ihre beste Wahl. Alle Edelstahlspülen sehen ziemlich ähnlich aus. Das Material gibt es nicht in anderen Farben.
  • Kratzt relativ leicht: Mit der Zeit kann eine Edelstahlspüle verkratzt oder verbeult werden. Wenn Sie zu den Menschen gehören, die Perfektion lieben, sollten Sie ein Material wählen, das von Natur aus kratzfest ist, wie z.B. Verbundgranit.

Verbundgranitspülen: Pro und Contra

Eine relativ neue Wahl, Komposit-Granit-Einbauspülen können Ihre Granit-Arbeitsplatten auf eine Weise ergänzen, wie es kein anderes Spülenmaterial kann. Es gibt mehrere Hersteller, die sich auf Granitspülen aus Verbundwerkstoff spezialisiert haben. Blanco stellt ein beliebtes Modell her, das Silgranit genannt wird. Die Vorteile der Wahl einer Silgranit-Spüle sind:

  • Große Auswahl an Farben: Silgranit-Spülen gibt es derzeit in acht trendigen Farben. Wenn Sie möchten, dass Ihre Spüle mit Ihren Granit-Arbeitsplatten verschmilzt oder als Statement-Stück in der Küche dient, ist Farbe der perfekte Weg, um das zu erreichen.
  • Natürlich robust: Einige Hausbesitzer könnten denken, dass eine Steinzeugspüle mit der Zeit absplittern, reißen oder anderweitig beschädigt werden würde. Die Silgranit-Spüle kombiniert gebrochenes Steinpulver mit Epoxidharz. Es ist von Natur aus kratzfest, hitzebeständig, porenfrei und fleckenunempfindlich. Das Material verblasst nicht durch Sonneneinstrahlung und verfärbt sich nicht durch den Kontakt mit Säuren oder Laugen. Natürlich widerstandsfähig, ist die Composite-Granitspüle eine gute Wahl für Hausbesitzer, die viel kochen und eine Spüle benötigen, die einer starken Beanspruchung standhält.
Silgranitspüle

Silgranitspüle

Während Granitspülen aus Verbundwerkstoff für viele Küchen eine sehr gute Idee sein können, sind sie nicht ohne ihre Nachteile. Zu den Nachteilen der Wahl einer Granitspüle aus Verbundwerkstoff gehören:

  • Weniger Vielfalt: Edelstahlspülen sind allgegenwärtig und kommen in vielen verschiedenen Stilen und Formen. Composite-Granitspülen sind neuer. Es gibt sie zwar in mehr als 20 Formen, aber sie sind noch nicht so vielfältig wie andere Arten von Spülen. Wenn Sie spezielle Anforderungen an Ihre Unterbauspüle haben, dann werden Sie möglicherweise Schwierigkeiten haben, eine Komposit-Granitspüle zu finden, die Ihren genauen Spezifikationen entspricht.
  • Kostspielig: Da Komposit-Granitspülen hochwertige Materialien verwenden, sind sie teurer als Edelstahlspülen. Wenn Sie ein knappes Budget haben, können Sie sich eine Silgranit-Spüle möglicherweise nicht leisten.

Arch City Granite hat während unserer mehr als 4.500 Küchen- und Badarbeitsplatten-Installationen im Großraum St. Louis eine Vielzahl von Spülen installiert. Unsere Granit-Installateure haben viel Erfahrung mit Unterbaubecken aus Edelstahl und Verbundwerkstoff. Einige Unterbauspülen-Installationen benötigen zusätzliche Vorbereitungsarbeiten und Unterstützung, um stabil zu sein. Mit neun Jahren in Betrieb, hat unser Personal das Wissen und die Fähigkeiten benötigt, um richtig vorzubereiten und installieren Sie Ihre Spüle und Ihre Granit counters.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.