Insuline

Schlüssel: CSII = kontinuierliche subkutane Insulininfusion; inh = Inhalation; IV = intravenöse Infusion; SC = subkutane Injektion

1 Rekombinant (unter Verwendung von E. coli)

2 Rekombinant (unter Verwendung von S. cerevisiae)

3 Rekombinantes Humaninsulinanalogon (unter Verwendung von E. coli)

4 IV-Verabreichung zur Anwendung in einer klinischen Umgebung unter angemessener ärztlicher Aufsicht

5 IV- und CSII-Verabreichung nur für Humalog U-100.

6 Rekombinantes Humaninsulinanalogon (unter Verwendung von P. pastoris)

Der zeitliche Verlauf der Wirkung von Insulin und Insulinanaloga kann bei verschiedenen Personen oder innerhalb derselben Person erheblich variieren. Alle Zeiten sind Näherungswerte. Die Parameter der Insulinwirkung (Zeitpunkt des Wirkungseintritts, Spitzenzeit und Wirkungsdauer) sollten nur als allgemeine Richtlinien betrachtet werden. Der Wirkungseintritt bei injizierbaren Formulierungen bezieht sich immer auf den SC-Weg. Die aufgeführten injizierbaren Insuline sind in einer Konzentration von 100 Einheiten/ml erhältlich; Humulin R, in einer Konzentration von 500 Einheiten/ml nur für die SC-Injektion, ist auf Rezept von Lilly für insulinresistente Patienten erhältlich, die im Krankenhaus oder unter enger ärztlicher Aufsicht sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.