Der Begriff „Alle Rechte vorbehalten“ erklärt

Wenn Sie sich den Copyright-Hinweis auf einem Buch, einer Zeitschrift oder einer Webseite angesehen haben, haben Sie vielleicht den Ausdruck „Alle Rechte vorbehalten“ gesehen und sich gefragt, was er bedeutet.

Hier ist eine grundlegende Definition und ein Überblick darüber, wie der Urheberrechtsschutz erlangt und durchgesetzt wird.

Mann, der Musik komponiert

Urheberrechtsgrundlagen

Urheberrechtsschutz gibt es für verschiedene Originalwerke wie Schriften (Bücher, Artikel, Theaterstücke, Drehbücher usw.), Fotografien, Gemälde sowie Musikpartituren und -texte.

Ursprüngliche kreative Arbeiten sind in dem Moment urheberrechtlich geschützt, in dem sie geschaffen werden. Aber ein Copyright zu haben und ein Copyright zu schützen sind zwei verschiedene Dinge. Um Ihr Urheberrecht zu schützen, stellt sich die entscheidende Frage: Wie beweisen Sie, dass Sie ein Copyright haben?

Sie können dies auf zwei Arten tun:

  1. Plazieren Sie einen Copyright-Vermerk auf Ihrem Werk.
  2. Registrieren Sie Ihr Werk beim United States Copyright Office.

Die sicherste Vorgehensweise ist, sowohl einen Copyright-Vermerk als auch eine Copyright-Registrierung zu verwenden. Andere darüber zu informieren, dass das Werk urheberrechtlich geschützt ist, wird die meisten davon abhalten, das Urheberrecht zu verletzen.

Wenn Sie eine Verletzung feststellen, können Sie eine Klage gegen die verletzende Partei anstrengen. Ein Teil einer Klage wegen Urheberrechtsverletzung beinhaltet den Nachweis, dass Sie das Urheberrecht besitzen. Dies kann geschehen, indem Sie nachweisen, dass sich ein Urheberrechtsvermerk auf Ihrem Werk befindet, indem Sie zeigen, dass das Werk beim Copyright Office registriert ist oder beides.

Urheberrechtsvermerke

Das Verfassen eines Urheberrechtsvermerks folgt einer Standardpraxis, die typischerweise auf eine von drei Arten erfolgt, die alle sehr ähnlich und einfach sind. Wenn Stephen King zum Beispiel im Jahr 2021 einen neuen Roman schreibt und veröffentlicht, würde er andere über das Urheberrecht informieren, indem er einen der folgenden Vermerke auf allen Kopien des Buches anbringt:

  • © 2021 Stephen King
  • Copyright 2021 Stephen King
  • Copr. 2021 Stephen King

Jede dieser Angaben weist darauf hin, dass das Werk urheberrechtlich geschützt ist, dass das Urheberrecht 2021 beginnt und dass Stephen King das Urheberrecht besitzt. Wenn sich ein solcher Hinweis auf allen Kopien befindet, kann sich niemand darauf berufen, er habe nicht gewusst, dass das Werk dem Urheberrechtsschutz unterliegt. Das sollte jeden davon abhalten, das Copyright zu verletzen. Und falls doch jemand gegen das Urheberrecht verstößt, wäre es schwierig zu behaupten, dass er dies unwissentlich getan hat.

Wer einen der oben aufgeführten Urheberrechtshinweise liest, sollte davon ausgehen, dass sich der Urheberrechtsinhaber alle Rechte vorbehalten hat, die mit dem Urheberrechtsschutz einhergehen.

Alle Rechte vorbehalten

Gelegentlich werden Sie die Formulierung „alle Rechte vorbehalten“ als Teil eines Urheberrechtshinweises sehen. Zum Beispiel: „© 2021 Stephen King. Alle Rechte vorbehalten.“

Das bedeutet, dass niemand Ihr Werk verwenden darf, ohne Ihre Erlaubnis einzuholen. Dieser Hinweis ist nicht gesetzlich vorgeschrieben, und das Fehlen dieses Hinweises hat keine rechtliche Bedeutung. Da andere Personen urheberrechtlich geschützte Werke nicht ohne die Erlaubnis des Urhebers verwenden dürfen, ist der Hinweis überflüssig.

Wenn Sie den Hinweis „keine Rechte vorbehalten“ einfügen, bedeutet dies, dass Sie jedem anderen erlauben, Ihr Werk zu verwenden. Dies wird gelegentlich gemacht, wenn das Werk für einen wohltätigen oder gemeinnützigen Zweck veröffentlicht wird und der Schöpfer möchte, dass es für die allgemeine Nutzung durch andere verfügbar ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.